Bahnhofstrasse 14  |  77709 Wolfach  |  Tel.: 07834-8645260  |  Email:      
   
   
 Die Praxis    Praxisschwerpunkte    Ankunft    Klassische Homöopathie    Homöopathische Behandlung  
Home  
 Behandlung von Kindern    Dr. Ute Busch    Aktuell    Literatur und Links    Impressum-Datenschutz-Kontakt  
     
Samuel Hahnemann

Die homöopathische Heilkunde wurde vor über 200 Jahren vom deutschen Arzt und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann entwickelt. Die klassische Homöopathie ist international anerkannt und wird auf der ganzen Welt erfolgreich praktiziert. In Deutschland wird sie von Ärzten und Heilpraktikern angewendet. Wie der Name Homöopathie schon sagt, handelt es sich um eine Ähnlichkeitsbehandlung. Es wird dem Krankheitsbild des Menschen eine möglichst ähnliche, in besonderer Weise aufbereitete Arznei verabreicht. Über tausend verschiedene Arzneimittel existieren. Diese werden aus Pflanzen, tierischen und menschlichen  Produkten, Metallen und Mineralien hergestellt. Um die Selbstheilungskräfte eines kranken Menschen anzuregen, müssen  die Krankheitssymptome der Arznei und das persönliche Krankheitsbild des Patienten übereinstimmen. Die gleiche Diagnose wie zum Beispiel Neurodermitis benötigt bei verschiedenen Menschen aufgrund persönlicher Krankheitsbilder verschiedene Arzneimittel. Um dieses persönliche Krankheitsbild genau zu erfassen und dann das möglichst ähnlichste Arzneimittel herauszufinden, sind ein ausführliches Erstgespräch (ca. 1 Stunde) und das Recherchieren der verschiedenen Krankheitssymptome in homöopathischen Nachschlagwerken notwendig (ein bis zwei Stunden). 

Öffnungszeiten:
Montag: 8-12 und 15 -18 Uhr
Dienstag: 9-12 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr
Donnerstag: 15-18 Uhr
Freitag: 8-12 Uhr
 
Um den  Heilungsprozess zu begleiten, Reaktionen auf das homöopathische Arzneimittel  zu beurteilen und darauf eingehen zu können sind homöopathische Folgegespräche  verbunden mit  Recherchieren in individuellen Abständen (zumeist 1 bis 3 Monate) notwendig. Die Gesamtbehandlungsdauer hängt von  der Schwere und Dauer  der Erkrankung ab. Durchschnittlich ist  mit mindestens einem Jahr homöopathischer Behandlung zu rechnen.